top of page

Woche der Klimaanpassung 2023 vom 17. bis 22. September

Düsseldorf. In Düsseldorf steht die Woche der Klimaanpassung unmittelbar bevor, und die Stadt hat ein spannendes Programm mit Informations- und Mitmachangeboten für Bürgerinnen und Bürger vorbereitet. Vom 17. bis zum 22. September werden verschiedene Veranstaltungen stattfinden, um das Bewusstsein für Klimaanpassung zu schärfen und Bürger über Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel zu informieren.


Die Woche der Klimaanpassung, eine Initiative des Bundesumweltministeriums, beteiligt sich zum zweiten Mal bundesweit, und Düsseldorf ist dieses Jahr der Gastgeber unter dem Motto "Klimaanpassung unterwegs". Hier sind einige Highlights aus dem Programm:


Wildparkfest in Düsseldorf Grafenberg (17. September): Die Woche startet mit einem Wildparkfest, das sich auf das Thema Klimaanpassung konzentriert. Von 10 bis 17.30 Uhr haben die Besucher die Möglichkeit, sich über städtische Förderprogramme zur Klimaanpassung zu informieren und spielerische Aktivitäten für Kinder zu genießen.


Informationsveranstaltung in der Innenstadt (19. September): Am Dienstag, den 19. September, stehen Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung in der Innenstadt bereit, um die Bürger über aktuelle Klimaanpassungsmaßnahmen der Stadt zu informieren. Besucher können zwischen 14 und 17 Uhr in der Schadowstraße vorbeischauen und sich über Initiativen wie die Karte der kühlen Orte, Dauerläufer und das Förderprogramm Dach-, Fassaden- und Innenhofbegrünung (DAFIB) informieren.


Infoveranstaltung auf der Friedrichstraße (20. September): Am Mittwoch, den 20. September, findet eine Infoveranstaltung auf der Friedrichstraße statt. Das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz bietet von 17 bis 19 Uhr Informations- und Beratungsangebote rund um Starkregenvorsorge und Überflutungsschutz sowie das städtische Förderprogramm DAFIB.


Klimaradtour (22. September): Als Teil der europäischen Mobilitätswoche veranstaltet das Amt für Verkehrsmanagement am Freitag, den 22. September, eine Klimaradtour. Die Radtour startet um 16 Uhr am Kö-Bogen II auf dem Gustaf Gründgens Platz 1 und führt zu verschiedenen klimaanpassungsbezogenen Zielen in der Stadt. Expertinnen und Experten der Stadtverwaltung bieten Informationen und Einblicke in diese Themen. Interessierte sollten sich bis zum 19. September per E-Mail anmelden.


Zusätzlich zur Woche der Klimaanpassung findet das Projekt "Klimazwillinge in Aktion" statt, bei dem junge Erwachsene aus Düsseldorf, Toulouse und Tunis gemeinsam an Klimaanpassungsthemen arbeiten. Diese Initiative wird auf dem Instagram-Account des EUROPE DIRECT Informationsbüros der Stadt Düsseldorf unter den Schlagwörtern "EUROPE DIRECT" geteilt.


Alle Veranstaltungen der Woche der Klimaanpassung in Düsseldorf sind kostenfrei und können – mit Ausnahme der Klimaradtour - ohne Anmeldung besucht werden. Weitere Informationen sind auf der städtischen Infoseite des Amts für Umwelt- und Verbraucherschutz unter www.duesseldorf.de/woche-der-klimaanpassung verfügbar. Düsseldorf zeigt damit einmal mehr sein Engagement für den Klimaschutz und die Klimaanpassung in der Region.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Versuchter Raubüberfall in Grafenberg: Polizei sucht Zeugen

(Grafenberg, 26.05.2024) Die Düsseldorfer Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu einem Raubüberfall, der sich am späten Sonntagabend in Grafenberg ereignet hat. Ein bislang unbekannter Täter soll gegen

Ermittlungsergebnisse zum Brand an der Lichtstraße

(Flingern-Nord) Nach dem verheerenden Brand in einem Wohnhaus in Flingern-Nord, bei dem drei Menschen ums Leben kamen, haben die Ermittlungen der Mordkommission "MK Lichtstraße" und der Staatsanwaltsc

Fußgänger bei Unfall in Mörsenbroich tödlich verletzt

(Mörsenbroich, 26.05.2024) Gestern Abend erlitt ein Fußgänger in Mörsenbroich tödliche Verletzungen, als er an der Kreuzung Nördlicher Zubringer/Vogelsanger Weg von einem Kleintransporter erfasst wurd

Comments


bottom of page