top of page

Start ins Berufsleben

Spätestens mit dem Halbjahreszeugnis stellt sich für viele Schülerinnen und Schüler der

Abgangsklassen die Frage: Wie soll es nach der Schule weitergehen - Studium oder Ausbildung? Industrie, Handel und Handwerk bieten für alle Schulabgänger

erstklassige Zukunftschancen in über 300 Ausbildungsberufen.


Jetzt um einen Ausbildungsplatz bewerben (Foto: wix)

Nie hatten die Jugendlichen so große Möglichkeiten wie derzeit. Dazu sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen: „Wir brauchen dringend gut ausgebildete Fachkräfte, denn der demografische Wandel schlägt immer härter zu. Ich kann den Schulabgängern – ob mit Abitur oder Fachoberschulreife – nur raten, eine Ausbildung in Betracht zu ziehen. Das ist das beste Sprungbrett für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.“ Und Axel Fuhrmann, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, ergänzt:

„Die Karriereperspektiven für junge Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung waren wohl noch nie so glänzend wie aktuell. Ob eine Fortbildung zum Meister oder zur Meisterin oder ein fachbezogenes Studium: Jeder und jede wird für den Wirtschaftsstandort Rhein-Ruhr dringend gebraucht!“


Freie Ausbildungsstellen finden sich mit ein paar Klicks unter:

www.hwk-duesseldorf.de/lehrstellenboerse (Tel.: 0211 8795-603), und die IHK vermittelt in

Ausbildung unter lehrstelle@duesseldorf.ihk.de (Tel.: 0211 3557-0

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Versuchter Raubüberfall in Grafenberg: Polizei sucht Zeugen

(Grafenberg, 26.05.2024) Die Düsseldorfer Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu einem Raubüberfall, der sich am späten Sonntagabend in Grafenberg ereignet hat. Ein bislang unbekannter Täter soll gegen

Ermittlungsergebnisse zum Brand an der Lichtstraße

(Flingern-Nord) Nach dem verheerenden Brand in einem Wohnhaus in Flingern-Nord, bei dem drei Menschen ums Leben kamen, haben die Ermittlungen der Mordkommission "MK Lichtstraße" und der Staatsanwaltsc

Fußgänger bei Unfall in Mörsenbroich tödlich verletzt

(Mörsenbroich, 26.05.2024) Gestern Abend erlitt ein Fußgänger in Mörsenbroich tödliche Verletzungen, als er an der Kreuzung Nördlicher Zubringer/Vogelsanger Weg von einem Kleintransporter erfasst wurd

Comentários


bottom of page