Ausufernde Jubelfeier italienischer Fußballfans in Gerresheim

Aktualisiert: 7. Juli 2021

Gerresheim. Auf der Heyestraße feierten Fußballfans derart ausgelassen, dass nach dem UEFA Euro-Halbfinalspiel Spanien gegen Italien der OSD und die Polizei ausrücken mussten. Vereinzelt wurde Pyrotechnik gezündet. Die Polizei musste während der Jubelfeier die Heyestraße sperren und unterstützte das Ordnungsamt bei der Schließung der Außengastronomie.


Gestern Abend sammelten sich auf der Heyestraße mehrere Hundert Fußballfans und verfolgten das Halbfinalspiel der Fußball- Europameisterschaft. Die Polizei musste die Heyestraße für den Verkehr ab 22:40 Uhr sperren. Vor allem nach Spielende kam es laut Polizei zu "ausufernden Jubelszenen". Vereinzelt wurden dabei von unbekannten Personen sogenannte Polenböller und bengalische Feuer gezündet. Teilweise kam es auch zu Flaschenwürfen. Verletzt wurde dabei nach derzeitigem Stand glücklicherweise niemand. Mit mehreren Dutzend Einsatzkräften beruhigten Ordnungsamt und Polizei gemeinsam die Situation. So unterstützte die Polizei den Ordnungs- und Sicherheitsdienst bei der Schließung der dortigen Außengastronomie. Danach entfernte sich das Publikum zügig und die Situation vor Ort war schnell beruhigt. Während des polizeilichen Einsatzes wurde ein Streifenwagen beschädigt. Vereinzelt wurden die Einsatzkräfte auch beleidigt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen