top of page

Wochenendtipp: "True Crime-Fälle auf Düsseldorfs Kö"

Aktualisiert: 28. Juni

Düsseldorf – Mord und Totschlag, Lug und Betrug: An der berühmten Königsallee in Düsseldorf haben sich im Laufe der Jahre einige der spannendsten Kriminalfälle abgespielt. Die Kö ist als Hotspot der Schönen und der Reichen bekannt, die mit ihrem Geld und ihrem Promistatus protzen. Aber daneben gibt es auch die dunkle Seite der Kö, die Lialo-Tour "True Crime-Fälle auf Düsseldorfs Kö" lädt dazu ein, in die düsteren Kapitel der Stadtgeschichte einzutauchen und dabei den eigenen Detektivsinn zu wecken.


Zwei als Sherlock Holmes und Dr. Watson verkleidete Stadtführer auf Spurensuche.
Die "Kö-Detektive" auf Spurensuche.

Begleitet von den fiktiven Figuren Sherlock Norbert Holmes und Dr. Anja Watson, machen Sie sich auf den Weg zu einem Dutzend Tatorten rund um die Kö. Hier, wo sich Luxusgeschäfte und noble Restaurants aneinanderreihen, spielte sich so manches Drama ab. Die Eifersucht und Habgier führten zu Auftragsmord, Mafia-Delikten und Mord ohne Leiche – und sogar zu einem Fall von zu viel Liebe zu einer Mumie im Wohnzimmer.


Diese 1,5-stündige Tour der beiden "local Guides" bietet eine bunte Mischung an Gruselfällen: Von Mord aus Habgier und Leidenschaft über blutige Zufälle bis hin zu trickreichen Betrügereien und wahren Skurrilitäten. Düsseldorf, als internationale Wirtschaftsmetropole, spielt dabei oft eine Rolle: Prominente Namen sind auch dabei und selbst die Stadtsparkasse war durch einen korrupten Vorstand in kriminelle Machenschaften verwickelt.


Obwohl viele Gebäude durch die Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs und die rege Bautätigkeit nicht mehr im Originalzustand erhalten sind, erfordert die Tour manchmal etwas Krimi-Phantasie, um sich die damaligen Szenen vorzustellen. Doch genau das macht den Reiz dieser Reise in die Vergangenheit aus. Die beiden Guides haben akribisch ein Dutzend Fälle recherchiert und die Orte mit großer Sorgfalt identifiziert.


Tour-Details:


Dauer: Etwa 1,5 Stunden

Länge: Ungefähr 2 km

Start: Am unteren Ende der Königsallee (Königsallee 106)

Erreichbarkeit: U-Bahn (Haltestelle Graf-Adolf-Platz) und Straßenbahn (Haltestellen Berliner Allee oder Graf-Adolf-Platz)

Ende: Am oberen Ende der Kö, am Kö-Bogen, neben einem U-Bahn-Eingang (Heinrich-Heine-Allee)

Nach der Tour können Sie entlang der Königsallee oder in der Schadowstraße shoppen oder die Erlebnisse in der Altstadt Revue passieren lassen. Für kleine Pausen zwischendurch bieten sich zahlreiche Gelegenheiten an.


Erleben Sie Düsseldorf von einer ganz neuen, spannenden Seite und lassen Sie sich bei dieser Krimi-Tour wohlig gruseln. Ein bisschen Detektiv steckt schließlich in jedem von uns!


Anmeldungen und weitere Informationen finden Sie auf der Lialo-Website. Die Lialo-Touren bieten maximale Flexibilität. Sie können jederzeit gestartet, pausiert und die Tour nach eigenem Zeitplan gestaltet werden. Die Touren sind intuitiv gestaltet und einfach zu bedienen. Sie lassen sich ganz einfach auf dem Smartphone abspielen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page