top of page

Stadt informiert übers Energiesparen

Düsseldorf. Das städtische Förderprogramm "Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten in Düsseldorf" (www.duesseldorf.de/klimafreundlich-wohnen) bietet Bürger*innen Unterstützung unter anderem bei Solarstromanlagen, Wärmedämmung oder Fenstererneuerung. Seit dem Frühjahr 2022 gelten neue Regeln: So wurde die Förderung von gasbetriebenen Wärmeerzeugungsanlagen und Brennstoffzellenheizungen beendet, im Gegenzug aber unter anderem die Förderhöhe für Wärmepumpen und Fernwärmeanschlüsse angehoben und die Antragstellung für Solarthermie-Anlagen vereinfacht. Nicht nur EigentümerX, sondern auch MieterX profitieren von diesem Förderprogramm. So ist die Förderung von Stecker-PV-Anlagen und von Mieterstromprojekten möglich. Auch der Einbau von "smarten" Thermostatköpfen für Heizkörper wird gefördert.

Die Serviceagentur Altbausanierung SAGA der Landeshauptstadt berät in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW und den Stadtwerken Düsseldorf alle privaten Hauseigentümer*innen bei der energetischen Altbausanierung (www.duesseldorf.de/saga). Das Klimamobil fährt in die Stadtteile, um Eigentümer, Mieter und Fachleute aus Handwerk und Architektur über energetische Sanierung und erneuerbare Energien aufzuklären (www.duesseldorf.de/klimamobil). Ob Dämmung der Fassade, Austausch der alten Heizungsanlage gegen ein regeneratives Heizsystem oder Bau einer Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher und Wandladestation für das E-Auto: Fachleute informieren nicht nur über die Möglichkeiten, Energie zu sparen, sondern auch, welche Fördermöglichkeiten bestehen.


Neben Online-Beratungen, die unter genanntem Link vereinbart werden können, steht das Mobil in den kommenden Wochen an folgenden Orten: Donnerstag, 11. August, 11 bis 14 Uhr, Gerresheim, Kölner Tor Mittwoch, 17. August, 11 bis 14 Uhr, Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt Donnerstag, 18. August, 11 bis 14 Uhr, Vennhausen, Freiheitplatz Mittwoch, 24. August, 11 bis 14 Uhr, Lörick, Niederkasseler Lohweg Donnerstag, 25. August, 11 bis 14 Uhr, Eller, Getrudisplatz Mittwoch, 31. August, 11 bis 14 Uhr, Benrath, Hauptstraße/Markt

Weitere Förder- und Beratungsprogramme, die beim Sparen helfen, sind "Mit Energie gewinnen" für Kitas und Schulen (www.duesseldorf.de/umweltamt/umwelt-und-verbraucherthemen-von-a-z/bildung/mit-energie-gewinnen.html) sowie der Düsseldorfer Solar-Service (www.duesseldorf.de/solarservice).

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Versuchter Raubüberfall in Grafenberg: Polizei sucht Zeugen

(Grafenberg, 26.05.2024) Die Düsseldorfer Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu einem Raubüberfall, der sich am späten Sonntagabend in Grafenberg ereignet hat. Ein bislang unbekannter Täter soll gegen

Ermittlungsergebnisse zum Brand an der Lichtstraße

(Flingern-Nord) Nach dem verheerenden Brand in einem Wohnhaus in Flingern-Nord, bei dem drei Menschen ums Leben kamen, haben die Ermittlungen der Mordkommission "MK Lichtstraße" und der Staatsanwaltsc

Fußgänger bei Unfall in Mörsenbroich tödlich verletzt

(Mörsenbroich, 26.05.2024) Gestern Abend erlitt ein Fußgänger in Mörsenbroich tödliche Verletzungen, als er an der Kreuzung Nördlicher Zubringer/Vogelsanger Weg von einem Kleintransporter erfasst wurd

Commenti


bottom of page