top of page

Jugendlicher schlägt Polizisten

Aktualisiert: 21. Nov. 2022

(Flingern) Bei der Kontrolle einer mehrköpfigen Gruppe am Freitagabend (4. November) in Flingern-Nord rastete ein Jugendlicher aus und schlug einem Polizisten mehrfach ins Gesicht.


Der Beamte wurde so schwer verletzt, dass er seinen Dienst nicht weiter versehen konnte und in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Am Einsatzort fanden die Polizisten eine geringe Menge an Betäubungsmitten, die der Jugendliche offensichtlich zuvor bei sich trug.


Während ihrer Streife wurden zwei Beamte der Düsseldorfer Polizei auf eine fünfköpfige Gruppe von jungen Männern an der Kreuzung Rosmarinstraße / Flinger Broich aufmerksam. Aufgrund auffälligen Geruchs (Marihuana) entschied sich das Team die Personen zu kontrollieren. Da sich weitere Hinweise ergaben, dass die Jugendlichen / Heranwachsenden Betäubungsmittel mit sich führen könnten, sollten sie durchsucht werden. Als ein Beamter begann, einen 17-Jährigen "abzutasten" und unter seinem Pullover einen verdächtigen Gegenstand feststellte, rastete der Jugendliche aus schlug dem Beamten ins Gesicht und verletzte ihn erheblich.


Mit Unterstützung einer Polizistin konnte der Jugendliche fixiert und zum Streifenwagen gebracht werden. Vor Ort lag eine geringe Menge verpackter Betäubungsmittel auf dem Boden, die der 17-Jährige offensichtlich zuvor bei sich trug. Die Beamten nahmen den Schläger mit zur Wache. Dort wurde er einer Erziehungsberechtigten übergeben. Der 40 Jahre alte Polizist ist noch nicht wieder dienstfähig.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page