Bau eines provisorischen Hochwasserschutzes an der Ostparksiedlung

Gerresheim. Um die Ostparksiedlung mit einem provisorischen Hochwasserschutz auszustatten, wird ab Mittwoch, 18. Mai, eine 500 Meter lange provisorische Hochwasserschutzmauer aus Kanalsteinen entlang der Zweibrückenstraße im Abschnitt Sulzbachstraße bis zur Zweibrückenstraße Haus Nr. 77 errichtet.


An dieser Stelle kam es 2021 zur Überflutung. Hier wird nun der Hochwasserschutz verbessert.

Die Bauarbeiten sind für rund zwei bis drei Wochen angesetzt und haben keinen Einfluss auf den fließenden Verkehr. Lediglich wenige Parkplätze werden für die Zeit der Baumaßnahme wegfallen. Alle Anwohnerinnen und Anwohner können ihre Einfahrten ungehindert anfahren.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen