98 Feuerwehreinsätze durch Sturmtief Ignatz

Düsseldorf. Sturmtief Ignatz zog seit Mitternacht über das Stadtgebiet und hielt die Feuerwehr in Atem. In der Nacht und am frühen Vormittag rückte die Feuerwehr bereits zu 47 Einsätzen aus, die sich im Tagesverlauf noch auf 98 Einsätze erhöhen sollte.

Möchtest du weiterlesen?

Abonniere www.grafenberg.news, um diesen Beitrag weiterlesen zu können.

Jetzt abonnieren
0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Im August 1982 verschwand die Eisenbahn am Staufenplatz im Tunnel. Der Bürgerverein Düsseldorf-Grafenberg 1903 e.V. hatte fast 80 Jahre für den Tunnel gekämpft. Ein großer städtebaulicher Wurf für Gra